Klassische Butterplätzchen

In den letzten Wochen war es hier ja wirklich ruhig, aber ich habe leider einfach keine Zeit zum Bloggen gefunden. Da aber Weihnachten vor der Tür steht, geht quasi kein Weg am Backen vorbei und das ist gut so. Ich werde versuchen jetzt wieder regelmässig Rezepte zu liefern und heute geht es los mit klassischen Butterplätzchen – ein wirklich einfaches Rezept und meine Lieblingsplätzchen.

TPLT Klassische Butterplätzchen

Ich war letzte Woche in Zürich und habe da diese hölzernen Abstandhalter gefunden. Die Packung enthält drei verschiedene Größen (3mm, 5mm und 10mm) und die sind wirklich praktisch. Ausserdem gab es da auch die Ausstecher, die gleichzeitig Stempel sind. Man muss mutig den Stempel runter drücken, denn wenn das Motiv nur leicht in den Teig geprägt wird, dann bäckt es sich wieder raus.

TPLT Klassische Butterplätzchen

TPLT Klassische Butterplätzchen

Der Teig ist wirklich dankbar und lässt sich super leicht verarbeiten. Sollte er zwischenzeitlich zu weich werden, dann kann man ihn einfach noch mal kurz in den Kühlschrank packen bis er wieder etwas fester ist.

TPLT Klassische Butterplätzchen

Auch die Glasur ist ganz klassisch und simpel, allerdings schadet ein wenig Glitter ja bekanntlich nie, deshalb habe ich ein wenig metallic Lebensmittelfarbe in die Puderzucker-Glasur gegeben.

TPLT Klassische Butterplätzchen

Als kleines Goodie für den Mann im Haus gab es dann auch noch ein paar Star Wars Kekse. Dazu habe ich den Teig ein wenig dicker ausgerollt und anschließend mit Royal Icing dekoriert. Ich experimentiere damit gerade noch ein wenig, wenn ich ein Bisschen besser drauf habe, dann gibt es dazu auch einen Blogbeitrag.

TPLT Star Wars Plätzchen

Klassische Butterplätzchen
Write a review
Print
Ingredients
  1. 250 gr weiche Butter
  2. 130 gr Zucker
  3. 1 Eiweiß
  4. 1 TL Vanilleextrakt
  5. 350 gr Mehl (plus etwas mehr zum Ausrollen)
  6. 1 Priese Salz
Glasur
  1. 2 EL Puderzucker
  2. etwas Wasser oder Zitronensaft
  3. Lebensmittelfarbe nach Wunsch
Instructions
  1. 1. Die Butter in einer mittelgroßen Schüssel cremig schlagen und dann nach und nach den Zucker dazu geben.
  2. 2. Eiweiß, Salz und Vanilleextrakt ebenfalls unterrühren. Anschließend das Mehl gut durchsieben und in die Buttermischung kneten.
  3. 3. Den Teig für ca. 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  4. 4. Den Backofen auf 200° C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig ausrollen und Formen ausstechen.
  5. 5. Die Plätzchen für ca. 7 Minuten backen bis sie leicht braun sind. Nach dem Backen auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.
  6. 6. Den Puderzucker mit etwas Wasser zu einer Glasur verrühren und die Plätzchen damit bestreichen.
This Pretty Little Thing http://www.tplt.de/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *