Blaubeer-Kardamomtorte

balubeer-kardamomtorte

Auch wenn noch keine Blaubeerzeit ist musste ich diese Torte einfach backen. Nicht nur das sie unglaublich gut schmeckt, sie erfüllt den Raum mit einem unheimlich tollen Duft während der Zubereitung. Im eigentlichen Rezept sind die Maßangaben teilweise ein wenig anders und es werden ausschließlich frische Blaubeeren benutzt. Ich habe für die Füllung aber auf TK Blaubeeren zurückgegriffen – es war trotzdem ein Erfolg.

ZUTATEN

Ich habe den Boden und die Konfitüre am Vorabend vorbereitet und die Torte erst am Folgetag final zusammengesetzt. Die Konfitüre gab es dann auch gleich zum Frühstück.

Blaubeer-Kardamomtorte
Serves 8
Write a review
Print
Kardamomtortenboden
  1. 3 große Eier
  2. 240 gr Zucker
  3. 100 ml Milch
  4. 1/2 TL Vanillepulver
  5. 180 gr Weizenmehl
  6. 2 TL Backpulver
  7. 1 TL gemahlener Kardamom
Blaubeerkonfitüre mit Vanille
  1. 500 gr Blaubeeren (ich habe gefrorene verwendet)
  2. 500 gr Gelierzucker 1:1 (bei anderem Gelierzucker einfach die Packungsanweisung beachten)
  3. 1 Vanillestange
Joghurtcreme
  1. 400 ml Sahne
  2. 200 gr türkischer Joghurt (stichfest)
  3. 2 EL Zucker (bei Bedarf)
Kardamomtortenboden
  1. 1. Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  2. 2. Eine runde Form von ca. 15 - 18 cm Durchmesser mit einer Manschette aus Backpapier auskleiden.
  3. 3. Eier und Zucker etwa 5 Minuten schaumig schlagen bis eine fast weiße feste, aber cremige Masse entsteht.
  4. 4. Milch und Vanillepulver erhitzen und unter die Eiermasse rühren.
  5. 5. Mehl, Backpulver und Kardamom in einer Schüssel mischen, zum Teig sieben und alles mit einander verrühren bis ein klumpenfreier Teig entstanden ist. Den Teig in die vorbereitete Form geben.
  6. 6. Den Teig etwa 50 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
Blaubeerkonfitüre mit Vanille
  1. Die Menge an Blaubeerkonfitüre reicht auch noch für das kommende Sonntagsfrühstück.
  2. 1. Blaubeeren waschen (bei frischen Blaubeeren) und zusammen mit dem Gelierzucker in einen mittelgroßen Topf geben. Unter ständigem rühren aufkochen und anschließend für weiter 15 Minuten köcheln lassen.
  3. 2. In der Zwischenzeit ein paar Gläser (je nach Größe, bei mir waren es drei) in den auf 100° vorgeheizten Backofen geben und für ein paar Minuten sterilisieren. Ich habe die Gläser einfach mit zum Boden in den Ofen gestellt.
  4. 3. Die fertige Konfitüre noch heiß in die heißen Gläser füllen, zuschrauben und zum Abkühlen auf den Kopf stellen. Die abgekühlten Gläser in den Kühlschrank stellen.
Joghurtcreme
  1. 1. Sahne, Joghurt und Zucker (ich habe lediglich einen EL zugefügt) zu einer streichbaren Masse verrühren.
Torte zusammensetzen
  1. 1. Tortenboden horizontal in drei Böden teilen. Den ersten Boden mit eine Schicht Joghurtcreme bestreichen und dann mit einer Schicht Blaubeerkonfitüre. Mit allen Böden so verfahren und aufeinander setzen. Den letzten Boden mit der Schnittstelle nach unten auflegen, damit ein sauberer Abschluss entsteht.
  2. 2. Die Torte rundum mit einer dicken Schicht der Creme bestreichen. Mit einer Winkelplatte oder einem Löffel ein Muster in die Creme ziehen. (Ich habe die Torte vorher nochmals kurz in den Kühlschrank gestellt, so wird die Creme fester und das Muster lässt sich besser ziehen)
  3. 3. Zum Abschluss die Oberseite der Torte mit frischen Blaubeeren belegen.
Adapted from Linda Lomelino "Torten"
Adapted from Linda Lomelino "Torten"
This Pretty Little Thing http://www.tplt.de/
Follow:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *